Youngfash

Mobilansicht

Wie möchten Sie die Mobilansicht verwenden ?

  Immer aktivieren     automatisch aktivieren     Immer deaktivieren  

Hinweis: Für diese Funktion müssen Cookies im Browser aktiviert sein.

Großhandel für Textilien, Kleidung, Mode - Dropshipping

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer

Ihre Wunschliste ( max. 250 )

Ihre Wunschliste ist leer.
Auf der Detailseite eines Artikels können Sie Artikel auf die Wunschliste setzen, indem Sie auf dieses Symbol Symbol:auf die Wunschliste klicken.

Dez 13

Stoffkunde – Die Vielfalt der Stoffe


Es gibt eine große Auswahl an Stoffen, die im Bereich Mode verarbeitet werden. Unterschiedliche Textilien können für unterschiedliche Kleidungsstücke oder auch Dekoration und Möbel verarbeitet werden. Designer oder Schneiderinnen müssen sich in der Stoffkunde gut auskennen, um zu wissen, welcher Stoff wie zum Einsatz kommen kann. Die bekanntesten Stoffe sind wohl Seide, Baumwolle, Leinen, Viskose oder auch Jacquard. Ein kurzer Überblick zeigt die Unterschiede, Besonderheiten und Verwendungsmöglichkeiten auf.
Welcher Stoff für Blusen, Shirts, Hosen oder Jacken verwendet wird, hängt z. b. auch von der Jahreszeit ab. Warme Wollstoffe werden vor allem für Kleider, Hosen und Röcke für den Herbst und Winter eingesetzt. Leichte Baumwolle oder Leinen werden dagegen in der Sommerzeit bevorzugt. Dabei spielen die spezifischen Eigenschaften der Stoffe eine Rolle. Halten sie z. b. Feuchtigkeit und Wind ab, sind sie atmungsaktiv oder hautverträglich?
Baumwolle
Baumwolle ist einer der häufigsten verarbeiteten und bekanntesten Stoffe. Baumwolle ist widerstandsfähig, vielseitig, knittert leicht, nimmt gut Farbe an, ist hautfreundlich, pflegeleicht und nimmt Feuchtigkeit auf. Daher wird Baumwolle für Shirts, Babywäsche, Unterwäsche, Arbeitskleidung und auch Bettwäsche verwendet. Pflegeleicht wird Baumwolle vor allem durch die Beimischung durch Kunstfasern wie Viskose. Die mit Abstand größten Produzenten von Baumwolle sind die USA, China, Indien und Pakistan. In Europa wird Baumwolle kaum angebaut, auch aus klimatischen Gründen.
Seide
Seide ist ein sehr edles Material und eine wertvolle Naturfaser. Seide ist leicht, bequem, formbeständig, hält im Winter warm und kühlt im Sommer. Sie nimmt Farbe leicht auf, schimmert und glänzt und wird für Oberteile, Kleider, z. B. feine Abendkleider, oder Shirts verwendet. Seide ist sehr empfindlich und sollte nicht in die Waschmaschine. Für die Gewinnung von Seide sind Seidenraupen notwendig, die für die Produktion der Seide gezüchtet werden. Zu den Seidengeweben gehören Chiffon, Samt, Brokat, Taft oder Satin. Die Seidenstraße zählt zu den historisch bedeutendsten Handelsstraßen. Seide stammt vermutlich aus China. Japan, China und Indien zählen heute zu den Hauptproduzenten.
Wolle
Wolle ist sehr vielseitig, kommt vor allem für warme Wollpollover und Jacken zum Einsatz. Wolle schützt gegen die Kälte und Feuchtigkeit, ist atmungsaktiv und reguliert die Temperatur. Wolle kann mitunter sehr pflegeintensiv sein, viele Wollstoffe müssen bei niedrigen Temperaturen oder mit Hand gewaschen werden. Zu den Wollstoffen zählen Flanell, Bouclé, Filz und ähnliches. Wolle stammt in der Regel von Schafen. Alternativ gibt es auch Wollstoffe von Alpakas, Moschusochsen, der Angoraziege oder Kamelen. Wolle wird weltweit seit der Antike verarbeitet und spielt heute nach wie vor eine bedeutende Rolle in der Textil- und Modeindustrie.
Leinen
Leinen knittert sehr stark, ist sehr luftdurchlässig, glatt und behält die Form. Motten mögen keine Leinen-Stoffe, im Gegensatz zu Wolle. Leinen läuft ein, kann aber Feuchtigkeit aufnehmen. Gerade im Sommer sind Kleider, Röcke,  Hosen oder Shirts aus Leinen sehr angenehm zu tragen. Leinen wurde lange von der Baumwolle verdrängt. Im 20. Jahrhundert wuchs die Bedeutung wieder. Leinen stammt von der Flachspflanze, die in China, Frankreich, Belgien, Russland, Weißrussland, Ukraine und Ägypten angebaut wird.
Kunstfasern
Viskose gehört zu den Kunstfasern und ist leicht zu färben. Viskose knittert, ist wenig elastisch und fest. Viskose verfügt über eine glatte Oberfläche. Viskose wird entweder mit anderen Materialien gemischt oder kommt als Futterstoff oder für Abendgarderobe zum Einsatz. Auch Polyester ist eine Kunstfaser und wird im Sportbereich oder für Oberteile, Hosen, Kleider und ähnliches verwendet. Polyester ist unempfindlich gegen Licht, knittert nicht und ist sehr weich. Gleichzeitig ist Polyester sehr strapazierfähig und wird mit anderen Fasern kombiniert. 




Alle Preise zzgl. 19% MwSt und Versandkosten - Unser Angebot richtet sich ausschließlich an den gewerblichen Handel
Bilder entsprechen nicht immer in allen Einzelheiten dem angebotenen Artikel, maßgeblich ist deshalb nur die Beschreibung
Alle Markennamen, Warenzeichen und eingetragenen Warenzeichen sind Eigentum Ihrer rechtmäßigen Eigentümer und dienen hier nur der Beschreibung.

Copyright © 2017 YOUNGFASH DAMENMODE ®